Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

Meine Färöer Fotoreise „EXPLORING THE NORTHERN REALM 2017“ mit phototours4u

Silvia Grimpe

Ich bin wohl das was man eine „Wiederholungstäterin“ nennen würde, denn 2016 war ich schon mit PhotoTours4U in der Bretagne “BRETAGNE LIGHTHOUSE PILGRIMAGE” und auf Teneriffa „OCTOBER RUST ESCAPADE“ unterwegs.

Ich war von beiden Reisen total begeistert!
Mich fasziniert es nämlich mit Hilfe von Filtern und des Kamerahistogramms das Foto vor Ort perfekt zu belichten.

Ich freute mich nun schon sehr auf meine Färöer Fotoreise “EXPLORING THE NORTHERN REALM” mit PhotoTours4U und war schon sehr gespannt.

Aber es konnte nur super werden!

Denn ich wusste ja schon, dass wir immer rechtzeitig vor Ort sein werden und wir on Location immer sehr viel Zeit für unsere Fotografie haben werden.

Das man jederzeit auch Fragen stellen kann,  daß man in Ruhe seine Bilder verwirklichen und dabei gleichzeitig auch die wunderbare Landschaft genießen kann.

Alles ist immer super organisiert und geplant !

Am 01.07.2017 war es dann endlich soweit, es ging für eine Woche auf die Färöer.
Erst ging es mit dem Flieger von Hamburg nach Kopenhagen, wo ich Serdar Ugurlu und Christian Ringer sowie die anderen Teilnehmer traf.

Von dort ging es gemeinsam weiter mit den Flieger auf die Färöer und anschließend mit dem Auto zu unserem Hotel in Runavik. Nach einer kurzen Ruhepause ging es dann schon nach Saksun unserer ersten Fotolocation.

Am 02.07.2017 ging es zum Trælanipa dem Sklavenberg.
Wir wanderten entlang des Leitisvatn See zum Sklavenberg. Um die Ecke des Sklavenberg liegt der Bøsudalafossur Wasserfall. Der Wasserfall ist ein toller Anblick, wenn er donnernd ins Meer stürzt.
Diese Location war für mich, da ich Höhenangst habe, eine Herausforderung.
Ohne die Hilfe von Serdar Ugurlu von PhotoTours4U wäre ich nicht da oben gewesen. Vielen lieben Dank dafür.

Bøsudalafossur | © Silvia Grimpe

Bøsudalafossur | © Silvia Grimpe

😊 Nun stand ich dann weit oben auf den Klippen und unter mir toste der stürmische Nordatlantik, ein Erlebnis das man nicht mehr vergisst.

Am 03.07.2017 ging es nach Funningur, Gjógv und Elduvik.
In die Nähe von Elduvik ging es dann ein Stück den Hang hinunter und wir suchten uns hier jeder einen Platz mit einem Gezeitenbecken im Vordergrund und warteten entspannt auf den Sonnenuntergang. In der Zeit konnte man einfach die tolle Landschaft auf sich wirken lassen und die Ruhe genießen. Wir wurden auch mit einem tollen rosafarbigen Himmel belohnt. Über Tjørnuvik ging es dann zurück ins Hotel.

violet skies | © Silvia Grimpe

violet skies | © Silvia Grimpe

Am 04.07.2017 ging es nach einem leckeren Essen im Restaurant des Hotels nach Gásadalur.
Der Blick auf Gásadalur mit dem Wasserfall ist wohl einer der Schönsten, den man sich vorstellen kann. Es gab an dem Abend einen unglaublich beeindruckenden Sonnenuntergang mit einer wahnsinnigen Farbexplosion am Himmel. Ein Moment, den man einfach nur staunend genießen konnte.

deep purple | © Silvia Grimpe

deep purple | © Silvia Grimpe

Nach dem Sonnenuntergang ging es weiter nach Bøur. Es herrschte eine wunderbare Stille Nachts in dem Dorf.

Am 05.07.2017 teilten wir uns ins zwei Gruppen auf.
Die eine Gruppe fuhr mit der Fähre nach Mykines um Papageientaucher zu fotografieren und die andere Gruppe fuhr in den Norden. Für mich ging es in den Norden nach Vidareidi. Am späten Abend gingen wir alle gemeinsam noch einmal im Restaurant unseres Hotels lecker essen.

Am 06.07.2017 ging es nochmal nach Saksun. Aber auch das wechselhafte Wetter gehört zu den Färöer und gerade das macht auch den Reiz der Färöer aus. Leider fing dann aber irgendwann ein heftiger Dauerregen an und es war kein Fotografieren mehr möglich. Also haben wir den Tag in einem Café in Runavik ausklingen lassen.

the church downtown | © Silvia Grimpe

the church downtown | © Silvia Grimpe

Ich habe am ersten Tag im vorbeifahren ein Haus mit einer Laterne gesehen und wollte es unbedingt fotografieren. Für den richtigen Moment an dieser Location sollte die Laterne leuchten und es sollten Pfützen vorhanden sein. Deshalb ging es gegen 23 Uhr bei strömenden Regen mit einer kleinen Gruppe noch zu dem Haus. Vielen Dank an Christian Ringer  für die Möglichkeit. 😊 Das nass werden dort, hat sich auf jeden Fall gelohnt.

ramshackle | © Silvia Grimpe

ramshackle | © Silvia Grimpe

Am 07.07.2017 ging es als erstes direkt nach Elduvik. Von dort ging es dann weiter nach Gjógv an den Naturhafen. Da es schon unser letzter Abend auf den Färöer war, ging es Abends lecker Hamburger essen.

obsidian | © Silvia Grimpe

obsidian | © Silvia Grimpe

Am 08.07.2017 war die Woche frühmorgens leider zu Ende. Es war eine wahnsinnig schöne Woche mit vielen tollen Locations und Eindrücken, die leider viel zu schnell vorbei war.

Vielen Dank nochmal an Serdar Ugurlu und Christian Ringer von PhotoTours4U für die wundervolle Woche und die tolle Zeit auf den Färöer.

Es war ganz sicher nicht meine letzte Reise mit PhotoTours4! 😊

Silvia Grimpe / Silly Photography

Silvias Facebook Account
Silvias Facebook Seite
Silvias Heimadresse im Internet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.