Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

FOTOREISE NORDSPANIEN | THE ROCKY COAST DISCOVERY TOUR 2017

  • FOTOREISE NORDSPANIEN | THE ROCKY COAST DISCOVERY TOUR 2017
    13. Mai 2017 - 20. Mai 2017
    15:00 - 12:00
Nordspanien | The Rocky Coast Discovery Tour | Kantabrien 2017

Ein Klick auf dieses Foto bringt euch zum Flyer für diese Reise

Diese Fotoreise führt euch an den Golf von Biskaya im Norden Spaniens, der mit einer spektakulären Felsküste aufwartet und euch vielfältige, eindrucksvolle Motive bietet.

Schon direkt nach Verlassen des Flughafens während unserer ersten Scouting Tour waren wir von der Landschaft sehr beeindruckt. Nordspanien ist grün wie Deutschland und der westliche Teil wird nicht umsonst als „Costa Verde“ (Grüne Küste) bezeichnet. Unser erster Eindruck war, als hätte man das Allgäu an’s Meer verlegt. Der schroffen Küstenlandschaft schließt sich unmittelbar das bergige Hinterland mit bekannten Gebirgszügen wie den über 2000m hohen „Picos de Europa“ an, die nur 20km vom Meer entfernt liegen. Jahrhunderte alte Häuser unterstreichen das reizvolle Landschaftsbild und lassen einen die eher trockenen- und sandfarbenen Ansichten des mediterranen Spaniens schnell vergessen.

Hauptziel unserer Reise ist die „Costa Quebrada“ westlich der Hafenstadt Santander in Kantabrien. Bei dieser wörtlich übersetzt „Gebrochenen Küste“ handelt es sich um einen Abschnitt mit besonderer Geodiversität. Die Küste ist hier geprägt von sogenanntem Flysch, einem schichtförmig aufgebauten Sandgestein, das aufgrund des stetig daran nagenden Meeres markante Rillenprofile in der Küstenlinie hinterlassen hat. Die Gesteinsschichten  sind stellenweise bis an den Wasserspiegel erodiert und ragen wie Drachenzähne aus dem Meer heraus. Schroffe Klippen reihen sich an flach abfallende Sandstrände und vorgelagerte Felsen stehen einsam in der Brandung .

Die Costa Quebrada bietet auf rund 3 Kilometern Länge eine Vielzahl von Motiven und die Abschnitte „Los Urros“ sowie „La Arnia“ sind besonders hervorzuheben. Uns hat begeistert, dass man hier während eines Sonnenuntergangs gleich zwei oder drei völlig unterschiedliche Perspektiven fotografieren kann, die nur wenige Meter fußläufig voneinander entfernt liegen. Auch mit mehreren Fotografen steht man sich niemals gegenseitig im Bild. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Fotografen werden hier Landschaften vorfinden, die eine Bereicherung des Portfolios darstellen und viel Raum für die eigene Kreativität lassen.  Das Fotografieren aus erhöhter Position und die schäumende Brandung um die Felsen ist wie gemacht für das Spiel mit der Belichtungszeit und somit haben wir hier ein Juwel für Langzeitbelichtungen, die wir im Workshop der Reise bis zur Perfektion anleiten werden.

Obwohl die Costa Quebrada genug Vielfältigkeit für mehrere Besuche sowohl zum Sonnenaufgang als auch zum Sonnenuntergang bietet, wollen wir auf dieser Reise auch weiteren Motiven unsere Aufmerksamkeit schenken. Der auf einer spektakulären Klippe positionierte Leuchtturm von Santander „Cabo Mayor“ ist hier ebenso interessant wie der als „Elefantenfelsen“ bekannte Spot Castro de las Gaviotas in Asturien oder die Insel Gaztelugatxe im Baskenland, um nur einige zu nennen.

Tagsüber oder bei schlechtem Wetter erkunden wir den Gorbeia Naturpark mit seinen markanten Buchenwäldern (Hayedos), der eine wohltuende Abwechslung zu den Küstenmotiven darstellt und zuletzt bietet auch das Guggenheim Museum in Bilbao zur blauen Stunde ein reizvolles Architekturmotiv, das wir nicht auslassen werden.

Mehr Informationen findet ihr wie immer im Flyer, den ihr durch einen Klick auf das Beitragsbild herunterladen könnt.

Die Reise wird geführt von Achim Sieger

 

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Bertrand, entschuldige ich habe Deine Frage jetzt erst durch Zufall gelesen. Das Video findest Du unter

    Beste Grüße, Dirk

  2. Hallo Achim,
    ich bin auf dich aufmerksam geworden durch deine tollen Fotos, im NP Torres del Paine aufgenommen und in der FC veröffentlicht, besonders das eine Galeriebild.
    Irgendwie bin ich in den letzten Tagen dann hier gelandet und begeistere mich sofort für diese Reise nach Nordspanien, weil sie für mich das vereint, was ich mir vorstelle – an Motiven.
    Mein Interesse daran ist dir sicher. Ich muss jetzt nur noch dienstlich klären, ob der Mai im nächsten Jahr für den Urlaub genehmigt wird.
    Ob du mich diese Reise schon vormerken könntest?
    VG BridaC

  3. Hallo Thomas,

    tja… die Entscheidung können wir Dir leider nicht abnehmen 😉

    Viele Grüße
    Achim

  4. Hmmm…. Lofoten oder Spanien… beides wäre toll 🙂
    Viele Grüße
    Thomas

  5. Hallo Achim, ich bin über deine hervorragenden Torres del Paine-Bilder in der FC auf dich aufmerksam geworden und habe nun hierher gefunden. Schon lange hege ich den Wunsch mal eine geführte Fotoreise mitzumachen, habe aber bisher nie das Richtige für mich entdeckt. Nun sah ich deine Angebote und mein Interesse, insbesondere für diese Reise – aber vielleicht auch noch andere – ist zumindest geweckt. Ich liebe wilde, unberührte Küsten, ich liebe überhaupt das Meer… die Fotos von dort sind verheißungsvoll.
    Auch denke ich, dass diese Region noch nicht so „abfotografiert ist“, sicher auch nicht überlaufen. Ich mag es eher einsamer und ruhig. Die Reisebausteine sind zumindest schon einmal – in der Summe sehr spannend für mich(Guggenheim-Museum wäre ein Traum und Buchen sind meine Lieblingsbäume!)
    Nun muss nur schauen, ob ich dienstlich zu diesem Zeitpunkt Urlaub nehmen kann. Aber mein Interesse ist dir sicher.
    Teneriffa im November – so ich sah – ist schon ausgebucht. Faröer Inseln – top-location – kenne ich von einem Stop mit der Aida, wäre auch für mich interessant, aber dieses Jahr nicht mehr möglich …
    Ich melde mich zu dieser Reise hier, nochmals verbindlich!! (EZ)
    VG Brida und viel Erfolg jetzt erst einmal für dich und deine Gruppe auf den Faröer Inseln.

  6. Hallo Dirk, wo gibt es denn dieses Video zu sehen, von dem hier berichtet wird?

  7. Besten Dank, Dirk!

    Nordspanien hat wirklich einiges zu bieten. Ich war jetzt insgesamt 3x dort und freue mich jetzt schon auf die Reise nächstes Jahr.

    Viele Grüße
    Achim

  8. Das macht grad so unheimlich Lust auf diese tolle Landschaft! Klasse Videos die Ihr hier produziert habt (lassen). Mein Fernweh-Pegel steigt grad mächtig an. 😉 Liebe Grüße, Dirk

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


8 − vier =