Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

FOTOREISE NORDSPANIEN WHERE THE TITANS DWELL

Verfügbare Plätze Preis (each) Anzahl*
Deine Teilnahme [Standard ½ DZ] Zeige Einzelheitens+ €2.300,00 (EUR)
Deine Teilnahme [DeLuxe EZ] Zeige Einzelheitens+ €2.580,00 (EUR)

* Bitte beachten Sie, dass pro Reservierung maximal 2 Plätze gebucht werden können.


  • FOTOREISE NORDSPANIEN WHERE THE TITANS DWELL
    18. Mai 2019 - 25. Mai 2019
    15:00 - 10:00

Ein Klick auf dieses Bild führt euch zum PDF Flyer der Reise

Ein Klick auf das Foto oben führt euch in die detaillierte und mit wichtigen Informationen gespickte Reiseausschreibung,

 

Wir führen euch nach Nordspanien, eine Region die touristisch noch nicht überlaufen ist und mit einer Küstenlandschaft aufwartet die uns ein wahres Füllhorn an einducksvollen und spektakulären Motiven bietet.

Während unserer ersten Scouting Tour in 2015 waren wir bereits auf der einstündigen Fahrt vom Flughafen in Bilbao zu unserem Hotel in der Nähe von Santander tief beeindruckt.
Nordspanien ist grün wie Deutschland, man fragt sich, wer denn auf die Idee gekommen ist das Allgäu im Atlantik zu parken.
Der schroffen Küstenlandschaft schließt sich nach nur 20km die Gebirgskette „Picos del Europa“ an, ein alpines Gebirge mit bis zu 2000m hohen Bergen. Die westlich gelegene Region Nordspaniens wird nicht umsonst auch „Costa Verde“ (grüne Küste) genannt, Nordspanien ist landschaftlich Welten entfernt vom karstigen, sonnenverbrannten Spanien das man zu kennen glaubt.

Wir wohnen in einem Inhabergeführten und familiär geführten Landhotel in der Nähe von Santander, quasi mittendrin in einer Region die sich „Costa Quebrada“ (gebrochene Küste) nennt. Diese Küstenabschnitt ist geprägt vom sogenannten Flysch. Der Flysch ist seiner Natur nach ein Sandsteinwelcher durch die Einwirkung des Atlantik markante Felsstrukturen gebildet hat.

Diese sehen aus wie die versteinerten Überreste von Drachen und anderen Fabelwesen.
In dieser Landschaft manifestieren sich auf eine überaus fotogene Art und Weise Jahrmillionen des Widerstreits von Meer und Erde.
Für uns ist das das perfekte Setting um genau diese Geschichte in Fotos zu transportieren die in Erinnerung bleiben.

Die Costa Quebrada bietet auf einer Länge von nur drei Kilometern eine Vielzahl an atemberaubenden Motiven, wie „Los Urros“ oder „La Arnia“. Das ermöglicht es uns während nur eines Sonnenauf- und
oder Sonnenuntergangs jeweils zwei vollkommen verschiedene Motivsituationen zu fotografieren.

Wir werden es uns während dieser Reise nicht nehmen lassen auch viele der epischen
Strände Asturiens unsere Aufwartung zu machen.Ihr möchtet eine Landschaft für euch interpretieren die noch unbekannt ist, sich aber durch einer Fülle von spektakulären Motiven auszeichnet ?

Dann seit Ihr auf dieser Reise bestens aufgehoben, wir freuen uns auf euch.
Diese Fotoreise wird geleitet von Serdar
Wir freuen uns auf euch.