Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

ZINGST HORIZONTE 2022 | BELICHTUNGSKONTROLLE

Verfügbare Plätze Preis (each) Anzahl*
Deine Teilnahme am Workshop 25.Mai 2022 Zeige Einzelheitens+ €219,00 (EUR)
Deine Teilnahme am Workshop 27.Mai 2022 Zeige Einzelheitens+ €219,00 (EUR)

* Bitte beachten Sie, dass pro Reservierung maximal 2 Plätze gebucht werden können.


  • ZINGST HORIZONTE 2022 | BELICHTUNGSKONTROLLE
    25. Mai 2022
    17:00 - 22:00
  • ZINGST HORIZONTE 2022 | BELICHTUNGSKONTROLLE
    27. Mai 2022
    17:00 - 22:00
Workshop Zingst Horizonte 2022

EIN KLICK AUF DAS BILD ÖFFNET DEN WORKSHOPFLYER IM PDF-FORMAT

HORIZONTE 2022 SPEZIAL AN DER OSTSEE FOTOWORKSHOP BELICHTUNGSKONTROLLE

Seit nun mehr drei Jahren sind wir auf dem Umweltfotofestival Horizonte Zingst im Einsatz. Auch 2022 dürfen wir wieder am Ostseestrand, mit unseren beliebten Workshops und Fotokursen, unsere Art der Landschaftsfotografie neugierigen Fotografen vermitteln. Seit also dabei wenn es heisst: Hosen hoch, die Wellen kommen.

Entdeckt mit uns die Faszination Deutscher Naturlandschaften.
Wir bieten Euch einen einmaligen Fotoworkshop in einer beliebten Ferienregion, dem Ostseestrand von Zingst.

Unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln werden wir diesen Fotoworkshop in freier Natur durchführen.

Das Thema dieses Workshops ist die Formung von Licht und der Einsatz von Filtern. Dabei werden die Grundlagen der Landschaftsfotografie direkt on Location im Dialog und in kleinen Gruppen besprochen.
Die Themen sind: Bildkomposition, Verständnis für Licht in der Landschaftsfotografie, Motivkontrast erkennen und meistern, korrekte Belichtung, Fokussieren, das Kamerahistogramm interpretieren, Arbeiten mit Grauverlaufsfiltern.

Der primäre Werkstoff des Fotografen ist das Licht. Grauverlaufsfilter helfen dabei das Licht und Farbspektrum in perfekt belichtete Fotos zu transportieren. Der Landschaftsfotograf Raik Krotofil und erfahrener Mentor, wird die Teilnehmer in die Feinheiten der Belichtungskontrolle mit Hilfe des Kamerahistogramms und das effektive Arbeiten mit Grau- und Grauverlaufsfiltern einführen.

Ziel des Workshops ist es, dass die Teilnehmer imstande sein werden das Kamerahistogramm als Werkzeug zur Belichtungskontrolle zu interpretieren. Zielstellung ist es, dass der Teilnehmer in die Lage versetzt werden soll, selbstständig zu entscheiden ob ein Grauverlaufsfilter notwendig ist und wenn ja welche Dichten zum Einsatz kommen müssen um eine korrekte Belichtung zu erhalten.

Dazu bitte eigene Verlaufsfilter mitbringen oder über das Max-Hünten-Haus rechtzeitig vorher ausleihen.

Was kommt mit:

Kamera
Stativ
Wechselobjektive
Grauverlaufsfilter, falls vorhanden
Graufilter, falls vorhanden
Speicherkarten
Ersatz Akkus
Fernauslöser
Putztücher
Regenschutz
Taschenlampe oder Stirnlampe

Die weiteren Informationen zum Treffpunkt werden wir dann separat einige Wochen vor dem Workshop zusammen mit den Zahlungsinformationen versenden.

Wir freuen uns auf Euch!!

Der Workshop wird ab 3 Teilnehmern stattfinden.

Euer Mentor wird Raik sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.