Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

DAS IDEALE GEBURTSTAGSGESCHENK

Holger_rund

Holger Losekann | Heidelberg

WORSHOP IN HEIDELBERG – DAS IDEALE GEBURTSTAGSGESCHENK

Heidelberg, Alte Brücke, Neckar, Schloss, Altstadt, millionenfach fotografiert und doch immer wieder neu.

Der Workshop fing am Sonntag Spätnachmittag an. Wir trafen uns an der Alten Brücke und nach einer kurzen Begrüßung und Einführung, ging es auch schon los zur ersten Location bzw. Aufgabe, eine richtige Location zu suchen und zu finden. Die erste Location war ein paar Hundert Meter von der Alten Brücke und dem Blick auf das Schloss und die Altstadt entfernt. Das Wetter war perfekt, das Licht der untergehenden Sonne tauchte Heidelberg in einen goldenen Lichterglanz. Stück für Stück näherten wir uns bei der Motivwahl wieder der Alten Brücke. Wichtig neben der Motivwahl ist natürlich auch der Bildausschnitt – wie wirkt mein Bild? Was möchte ich zeigen? Stimmt die Belichtung? Wo lege ich den Schärfepunkt? Usw. usw. Viele Fragen und viele Antworten. Den Einsatz von Grauverlaufsfiltern und auch Graufiltern kannte ich schon aus der eigenen Praxis, jedoch nicht immer mit dem gewünschten Ergebnis. In der richtigen Anwendung und Auswahl war für mich ein echter Gewinn dieses Workshops. Viele andere Ideen und Möglichkeiten sind noch hinzugekommen, von denen ich heute profitiere und immer wieder selber einsetze. So verblüfft wie ich damals war, so sind es heute die Menschen, die meine Bilder betrachten. Manchmal ist es ganz einfach, man muss nur wissen wie. Zur Zeit der Blauen Stunde habe ich dann meine besten Fotos von Heidelberg gemacht und bin heute noch begeistert, wenn ich sie mir anschaue. Auch hier habe ich sehr viel mitgenommen. In der Landschaftsfotografie und auch in Städten ist die Blaue Stunde mit die schönste Zeit zum fotografieren. Nach den klassischen Heidelberg Motiven machten wir uns zu Nachtaufnahmen in der Altstadt auf. Langzeitbelichtungen hieß dann das Thema. Auch hier konnte ich mein Wissen erweitern und neben Langzeitbelichtungen kamen noch Belichtungsreihen dazu. Aus einer dieser Belichtungsreihen habe ich dann über Software ein HDR-Bild erstellt mit einer ausgewogenen Belichtung und dem interessanten Blickwinkels, da das Bild mit einem Fish-Eye-Objektiv aufgenommen wurde.  Am Ende des Workshops waren wir glücklich und zufrieden und wir ließen den Abend dann noch gemeinsam in der Runde ausklingen mit Fachsimpeleien und dem ein oder anderen Blick auf’s Display – verbunden mit einem breiten Grinsen und dem guten Gefühl: Es war ein toller Abend, ein gelungener Workshop und ein weiterer Schritt vorwärts auf dem eigenen Fotografenweg.