Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

EIN ABEND IM PFÄLZERWALD

TEILNEHMERSTIMME VON KATHARINA UND PETER BRÜCK

Warum Phototours4U und warum der Pfälzer Wald?
Nun, Phototours4U verfolge ich schon über Jahre, seit ich aus Zufall mal die Reihe „Colourglass Lofoten mit Eizo“ gesehen hatte, schon damals sprachen mich der Flow und die Vorgehensweise an, dazu gibt es kaum eine Gegend in Deutschland mit derart vielen fantastischen Spots mit toller Aussicht und Atmosphäre und dazu nur eineinhalb Stunden entfernt von Zuhause. Zudem beschäftige ich mich erst seit gut einem Jahr mit dem Einsatz von Filtern, was genau zum Thema des Workshops passte. Meine Tochter, die mein Hobby teilt und die gerade eine sehr stressige Zeit mit vielen Prüfungen hinter sich hatte, lud ich kurzerhand ein, auch teilzunehmen.

Rötzenfelsen Workshop Pfälzerwald
© Peter Brück

Nach Begrüßung durch Raik am verabredeten Treffpunkt und Weiterfahrt zum Parkplatz, stiegen wir (4 Teilnehmer:innen) zum Rötzenfelsen auf, wo uns Raik zuerst ausführlich mit der Lokation vertraut machte und dann seinen Workflow bei der Landschaftsfotografie schilderte, Schritt für Schritt angereichert mit einer gründlichen Portion Fachwissen, sodass alle anschließend wussten, worauf zu achten war, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Meine Tochter und ich fotografieren sehr unterschiedlich, sie sehr intuitiv und mit gutem visuellen Sinn für die Komposition, aber nicht unbedingt technisch perfekt; ich dagegen mehr bedacht auf die Technik, vernachlässige dann aber gerne mal die Komposition oder übersehe störende Details – dennoch haben wir beide übereinstimmend von Raiks Tipps und Anregungen enorm profitiert!

Rötzenfelsen Workshop Pfälzerwald
© Katharina Brück
Rötzenfelsen Workshop Pfälzerwald
© Katharina Brück

Der Rötzenfelsen bot genügend Platz und Perspektiven, sodass jeder seine Komposition mit ein wenig Rücksichtnahme erstellen konnte, ohne andere zu beeinträchtigen. Hatte es am Nachmittag noch nach Regen ausgesehen, so kam jetzt sogar die Sonne zum Vorschein und beleuchtete die Sandsteinstrukturen eindrucksvoll. Raik ging von einer Person zur nächsten, gab Tipps und machte Vorschläge, freute sich über die gelungenen Fotos oder übte konstruktive Kritik. Dabei war er nie drängend oder besserwisserisch, sondern darauf bedacht, mit seinen Anregungen der Entfaltung der individuellen fotografischen Kreativität Platz zu lassen, jeden Teilnehmer nach seinen Eigenschaften und Können zu fördern.

Rötzenfelsen Workshop Pfälzerwald
© Peter Brück
Rötzenfelsen Workshop Pfälzerwald
© Peter Brück

Die Stimmung war bestens, auch zwischen den Teilnehmern und so verging die Zeit wie im Fluge. Wir lernten, das Histogramm zu bewerten und daraus die richtigen Schlüsse in Bezug auf die Belichtungs-einstellungen zu ziehen, welche Grauverlaufsfilter in welcher Lichtsituation anzuwenden sind und wie man ein HDR-Foto erstellt. Wir hatten genügend Zeit, ganz entspannt das Gehörte in der Praxis anzuwenden und zu optimieren. So gelangen wunderbare Fotos und alle hatten Spaß! Zum Sonnenuntergang färbte sich der Himmel dramatisch und wir machten noch einige HDR- Aufnahmen, jedoch war die Wolkenfärbung nach dem Sonnenuntergang nicht überaus ausgeprägt und so machten wir uns unter Führung von Raik auf den Weg zu unserem zweiten Spot und fuhren nach Hinterweidenthal zum Teufelstisch. Dort gab uns Raik eine Einführung in die Nacht und Sternenfotografie. Wir lernten, wie man in kompletter Dunkelheit manuell die Kamera richtig scharf stellt, wie man Hilfsmittel dazu einsetzt und worauf bei der Belichtung zu achten ist. Wir erstellten Probeaufnahmen, mit denen wir uns an die optimalen Einstellungen herantasteten, um dann die finalen Aufnahmen zu machen. Raik gab noch einen Einblick in die Technik der Illuminierung, bevor der Workshop endete und wir uns nach der Verabschiedung auf den Heimweg machten.

Workshop Pfälzerwald Teufelstisch
© Katharina Brück

Unser Fazit: Für uns hat sich der Besuch des Workshops vollends gelohnt: wir haben unser Wissen erweitert und unsere Technik deutlich verbessert, das Ganze fand in einer entspannten und gelassenen Atmosphäre statt, wir hatten Spaß und haben tolle Fotos mit nach Hause genommen. Ich habe schon einige Workshops besucht, kann aber mit Fug und Recht behaupten, dass dies der beste von allen war, dank der kleinen Gruppe und einem überragenden Mentor, der authentisch seine Begeisterung für die Landschaftsfotografie transportiert und es versteht, sein Wissen verständlich zu vermitteln!

Letztendlich hat der Workshop unsere Leidenschaft für die Fotografie noch weiter gefestigt und uns für die kommende Zeit motiviert, die Filterfotografie zu vertiefen.

Vielen Dank und es war bestimmt nicht der letzte Workshop mit Phototours4U!

Katharina und Peter Brück

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.