Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

EINE KÖLSCHE FOTO BARBECUE FIESTA

Ich möchte euch noch einen kleinen Rückblick auf den Workshop FotoBarbecue Fiesta 2014 in Köln geben.

In dem Workshop ging es um das Thema fotografieren mit Filtern, Sonnenuntergangs- und Nachtfotografie, Bildgestaltung und natürlich um zünftiges Grillen und gemeinsames Genießen.

MEINE ANFÄNGE

Vor gut 2 Jahren habe ich mit dem Fotografieren angefangen und damals recht spontan am „Köln bei Nacht“ Workshop mit Serdar teilgenommen. Ich war von Anfang an von seiner Faszination an Fotografie begeistert. Leider spielte das Wetter damals so gar nicht mit und als Anfänger waren es schon wahnsinnig viele Eindrücke auf einmal.
Als ich dann gesehen habe, dass Serdar zum Start von Phototours4U einen Workshop mit Barbecue veranstaltet, war meine Entscheidung schnell getroffen.

Treffpunkt Poller Wiesen am 26. Juli um 13:00 Uhr. Da wir mit 8 Teilnehmern waren hatte Serdar zur Unterstützung noch Andre Abtmeyer mit im Boot. Die beiden haben es geschafft, innerhalb kürzester Zeit eine super freundschaftliche Atmosphäre aufzubauen.

© Daniela Persy

© Daniela Persy

DER ABLAUF

Das schlechte Licht zur Mittagszeit haben wir dann erst einmal genutzt um theoretische Grundlagen z. B. Kameraeinstellungen, Bildaufbau und Verwendung von Filtern zu besprechen. Die beiden sind immer wieder auf die einzelnen Teilnehmer und deren unterschiedlichen Wissensstand eingegangen.

Das Ganze in gemütlicher Atmosphäre mit Gegrilltem und lecker Bierchen. Zwischendurch haben wir uns dann wieder in die Fluten gestürzt (der Rhein hatte nämlich Hochwasser), um das besprochene auszuprobieren.

Serdar und Andre, bis zu den Knien im Wasser, immer mit dabei um Tipps zu geben und alle Fragen zu beantworten. Ein riesen Kompliment vor allem an Serdar, der nie müde wurde, auch noch nach Stunden immer und immer wieder SEIN Histogramm zu erklären und welche Auswirkungen die Kameraeinstellung darauf haben. Nach Sonnenuntergang, der leider nicht die erhofften Farben brachte, ging es dann noch nach Deutz zur Hohenzollernbrücke um den Klassiker, Kölner Dom mit Brücke, zu fotografieren.

© Daniela Persy

© Daniela Persy

Hier ging es dann um fotografieren in der Blauen Stunde und Nachtfotografie. Nachdem jeder sich einen guten Platz erkämpft hatte, haben Serdar und Andre wieder das Gespräch zu jedem einzelnen gesucht und wertvolle Tipps und Hilfestellung gegeben. Schön war’s und die 12 gemeinsamen Stunden waren wie im Fluge vergangen.

FAZIT

Mein Fazit: wahnsinnig viel gelernt, Histogramm verstanden (glaube ich zumindest), nette Leute kennen gelernt, rundherum wohlgefühlt und viel Spaß gehabt. Nach so viel Input läuft man mit ganz anderen Augen durch die Gegen. Man überlegt dauernd wie man was am besten fotografieren könnte und ärgert sich immer wieder, dass man gerade jetzt keine Kamera dabei hat.

© Daniela Persy

© Daniela Persy

KRITIK

Mein einziger Kritikpunkt, so ganz persönlich für mich, ist nur, dass ihr mir damit meine „normalen“ Urlaube vermiest. Beim letzten Urlaub habe ich jeden Tag mindesten einmal gedacht: „geile Location, verdammt falsche Uhrzeit, aber ich schaffe es nicht, noch mal hier her zu fahren….“. Das ist echt zum Heulen

So stelle ich mir auf jeden Fall einen guten Workshop vor. Nicht irgendwelche sterilen Mentoren, die ihr Wissen wie im Klassenzimmer vermitteln, wo man sich nicht traut „doofe“ Anfängerfragen zu stellen. Sondern durchweg freundlich, freundschaftlich und lustig, das man sich gleich wie unter Freunden fühlt. Nie um einen blöden Kommentar verlegen und gleichzeitig ernsthaft kompetentes Wissen weitergeben.

Für mich mit Sicherheit nicht der letzte Workshop mit Phototours4U.

Daniela bei Facebook