Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

WS LOFOTEN | AURORA BOREALIS DELIGHT 2014

evelynportrait

Evelyn Hatt

Warum diese Reise auf die Lofoten?

Schon eine ganze Weile habe ich im DSLR-Forum die Lofoten Bilder von Serdar und Chris betrachtet und mir immer gedacht „ja klar, „Gefotoshopped!“, “sowas kann ja keiner so fotografieren..” trotzdem faszinierten mich die Bilder immer wieder.

Als ich dann die Workshop Ausschreibung gesehen habe, wurden sofort meine zwei „Mitfotografen” Thomas und Alex bequatscht unsere angedachte USA-Fototour gegen den Lofoten-Workshop zu tauschen.

Nach Sichtung der Bilder und Postergarantie durch Serdar (er meinte wenn wir nicht an jedem Workshoptag ein Postershot produzieren würden dürfen wir ihn in den Atlantik schmeissen) wurde der WS dann auch gebucht.

Luminous Light | Eggum | © Evelyn Hatt

Stranded in Eggum | © Evelyn Hatt

GUT BERATEN

Die super Unterstützung der Jungs schon im Vorfeld hat uns Mut gemacht, die Anschaffung der benötigten Kleidung sowie der Lee-Filter hat zwar zu einigen Schweissausbrüchen geführt aber im Endeffekt muss ich sagen: hat sich absolut gelohnt, war die richtige Beratung! 🙂

ICH EMPFEHLE:

Ich kann nur Jedem raten:

Wenn Euch die Bilder der bisherigen Teilnehmer und der WS-Leiter gefallen, dann wartet nicht mehr mit der Buchung!

Sculptures in Blue | © Thomas Strupler

Neptuns Realm | Gimsøy | © Thomas Strupler

Ja es sind einige Scheine die man da liegen lässt für den WS wie auch für die Ausrüstung (falls man noch nicht alles hat, wie wir damals) aber es ist jeden Rappen (bzw. Cent ;)) wert!!

Die Bilder entstehen nicht in Photoshop sondern vor Ort und es ist auch gar keine Hexerei, oder nur solche die ihr gezeigt bekommt 🙂

BETREUUNG

Ihr werdet eine Rundumbetreuung bekommen aber trotzdem genügend Raum für Eure eigenen Ideen und Kreativität haben. Die WS-Leiter waren niemals aufdringlich oder belehrend aber immer dann zur Stelle wenn man etwas ratlos war oder sich einen Input gewünscht hat.

Dabei gingen sie auch auf Jeden Teilnehmer individuell ein.

Reine Blues | © Evelyn Hatt

Nightfall | Reine | © Evelyn Hatt

Es wurden die Kameraeinstellung erklärt (etwas peinlich wenn dir der Nikon-Chris deine Canon erklärt 🙂 ), der richtige Filtereinsatz und natürlich und ganz wichtig:

Das Histogramm!

Und zwar nicht auf diese technische, total langweilige und einschläfernde Art und Weise sondern, kurz, prägnant und logisch.

Auch bei der Bildbearbeitung gabs Hilfestellung sowie Tipps und Tricks.

LOCATIONS EN MASSE

Die Jungs wissen wann und wo die besten Spots anzufahren sind und helfen bei der Erstellung EURER Bilder. In unserer Gruppe gab es glaube ich das gleiche Bild keine zwei Mal, obwohl wir alle am selben Ort waren.

Die versprochenen Poster hatte danach auch jeder von uns im Gepäck sowie das Rüstzeug in Zukunft selber und überall solche Bilder zu erstellen.

Salty Crust | © Thomas Strupler

Salty Crush | Uttakleiv | © Thomas Strupler

Ich glaube man kann ohne zu übertreiben sagen:

Diese eine Woche Workshop hat einen Quantensprung ausgemacht in unserer Art sowie Fähigkeit zu Fotografieren.
Seither kann ich meine „Bilder im Kopf” umsetzten ohne mir gross Gedanken über die richtige Blende, ISO, Filterstärke etc. zu machen.

Skies like Amethyst | © Evelyn Hatt

Skies like Amethyst| Uttakleiv | © Evelyn Hatt

Da wir uns mit dem „Lofoten-Fieber“ angesteckt haben, wurde zu Hause gleich der „From Dusk till Dawn” Workshop in 2015 gebucht und wir könnens kaum erwarten 🙂

Danke Jungs !!!

Evelyn bei 500px
Thomas Strupler bei 500px
Hier gehts zur Webseite von Evelyn und Thomas
Alexander Adank bei 500px