Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

JEDERZEIT UND IMMER WIEDER LOFOTEN!

tilo

Tilo Grellmann | Berlin

WARUM DIESE REISE?

Irgendwann im Spätsommer 2013 las ich einen Zeitungsbericht über das Phänomen der Polarlichter und ich bewunderte gleichzeitig die abgebildeten Fotos. Als Hobbyfotograf wollte ich natürlich gern solche Fotos selber schießen, hatte diesbezüglich jedoch keine Erfahrungen.

PHOTOGRAPHERCROSSING

Bei meiner Recherche im Netz landete ich irgendwann auf einer Internetseite mit einfach unglaublich schönen Fotos von Küstenlandschaften und Nordlichtern. Letztere waren allesamt auf den Lofoten entstanden und die Betreiber der Internetseite boten eine sieben tägige Reise genau zu den Spots an, die ich auf den Fotos so bewunderte.

© Tilo Grellmann

© Tilo Grellmann | Lonely Boat

NICHT BILLIG

Zugegeben die Reise war nicht ganz billig – oder sollte ich besser sagen sie war preiswert, weil den Preis wert?

Egal ob teuer oder preiswert – die Reise war jeden Cent wert und ich bekam ein Fleckchen dieser Erde zu sehen welches wohl als Eldorado für Naturfotografen angesehen werden kann.

Aus dem Forum bekam ich vorab schon mal praktische Hinweise zu Fotoausrüstung und Bekleidung und somit konnte ich optimal ausgerüstet meine Reise antreten.

Die Organisation war perfekt, vom Flug über den Transfer bis hin zum Hotel.

Es gab drei vernünftige Mietwagen (zwei VW T5 & 1 Passat Kombi) mit ausreichend Platz für jeden und die Gruppe war mit 11 Teilnehmern nicht groß.
Das Hotel war zwar keine Luxusherberge, jedoch sauber und mit reichhaltigen Frühstücks Büfett. Letztendlich war ich halt nur zum Schlafen da und selbst das kam in den nächsten sieben Tagen viel zu kurz.

© Tilo Grellmann

© Tilo Grellmann | MacGyvers Taschenlampe 🙂

ANREISETAG = FOTOTAG

Denn schon am ersten Abend, direkt nach der Ankunft am Hotel ging es los zum ersten Workshop. Die drei Mentoren (Serdar, Christian und Deryk) brachten uns zu einer ersten Top-Location. Hier gab es erstmal „Basics“ (Blende, Belichtungszeit, Histogramm usw.) und Hinweise zum richtigen Einsatz eines Verlaufsfilters.

INDIVIDUELLE BETREUUNG

Der Wissenstand der Teilnehmer reichte von Anfänger bis hin zu fortgeschritten und die drei Mentoren erkannten recht schnell wer welche Hilfestellung benötigt und gingen dann ganz gezielt mit den einzelnen Teilnehmern und deren Wissenstand um.

© Tilo Grellmann

© Tilo Grellmann | Antoinettes Location

NEUE TECHNIKEN ANWENDEN

Für mich war der Einsatz eines Verlaufsfilters völlig neu.
Fotografierte ich früher Motive mit hohem Kontrastumfang als HDR, so lernte ich dass es mit den Filtern doch viel einfacher und effektiver war.

Die Mentoren haben es geschafft, dass ich heute ohne meine LEE-Filter gar nicht mehr aus dem Haus gehe, es sei denn es steht ein Model-Shooting an 🙂 .

WENIG SCHLAF VIEL FOTOGRAFIE

Die nächsten sechs Tage gab es dann „Schlafentzug“, verordnet von Serdar – absolute Folter 🙂 !!

Spaß beiseite – es wurde natürlich keiner gezwungen mitzufahren, aber wofür gibt man so viel Geld aus? Natürlich um erstklassige Fotos mit nach Hause zu nehmen!

Schlafen kann man auch zuhause 🙂

Es hat mich nachdrücklich beeindruckt, dass jeder die Zeit zum Fotografieren bekam wie er wollte, hier wurde absolut nicht auf die Uhr geschaut!
Solange das Wetter es zuließ wurde fotografiert – so kam es, dass wir manchmal erst morgens wieder im Hotel waren, prall gefüllte Speicherkarten inklusive.

© Tilo Grellmann

© Tilo Grellmann | Moonrise

EINSATZ UND ENGAGEMENT

Den drei Mentoren war es ein Anliegen, dass jeder Teilnehmer am Ende des Tages mindestens ein / zwei „Poster-Shots“ im „Kasten“ hatte.

Obwohl ich nicht als blutiger Anfänger an dieser Reise teilnahm, habe ich in den sieben Tagen jede Menge dazu gelernt. Alles wurde verständlich, praxisnah und direkt an der Location (und nicht im Schulungsraum mit Beamer Powerpoint und sowas alles) vermittelt, wobei der Spaß nicht zu kurz kam – und ich habe ein paar wirklich nette Fotobegeisterte kennengelernt.

War ne „dufte Truppe“ wie der Berliner sagt.

Vielen Dank nochmal ans Team für die geile Zeit, ganz besonders an Serdar und Christian.

© Tilo Grellmann

© Tilo Grellmann | ZENGarten

Tilos Webseite
Tilo bei 500px
Tilo bei Facebook