Suche
  • Fotoreisen | Workshops
  • info@phototours4u.com
Suche Menü

FOTOREISE ABRUZZEN | ITALIEN 2012 UNTERWEGS MIT SERDAR

Bernhard Wimmer | Graz

Bernhard Wimmer | Graz

Damals es war im Jahr 2011 -zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits seit einigen Jahren mit DSLR Kameras fotografiert- stolperte ich über einen Strang im DSLR Forum (der eine oder andere von euch wird sich sicher noch an den legendären Picture of the Day Strang erinnern). Man sah wirklich wunderbare Aufnahmen und das beste waren die Erklärungen und Geschichten über deren Entstehung.
„Wie zum Teufel bekommt man so atemberaubende Fotos hin?“
„Was sind das für Helden?“
„Die können doch ihr Süppchen nicht, wie wir normalsterbliche, einfach nur mit Wasser und Salz kochen?“

Tja Denkste!

WATZMANN | © Bernhard Wimmer

WATZMANN | © Bernhard Wimmer

Ich habe mich dann spontan mit einem Kumpel für das Berchtesgaden Wochenendworkshop Angebot der Jungs angemeldet und war gespannt und auch skeptisch,
Wie würden die Workshopleiter und Landschaftsfotografenprofis denn so ticken?
Bei solchen Bildern können das eigentlich nur Level 3000 Fotonerds sein, die als Kind schon in den Entwickler gefallen und ausgetrunken haben…..

Denkste schon wieder!

Serdar und Christian waren und sind die entspanntesten und lässigsten Typen an die man einen Kameragurt befestigen kann. Während des gesamten Wochenendes habe ich mich nicht eine Minute lang hilflos gefühlt.
Immer hatte man einen der Jungs im Rücken, an seiner Seite oder halt griffbereit.

Vor allem die Arbeit mit dem Histogramm wurde eingehend gepredigt und erklärt – zurecht, wie ich nach all den Jahren auf allen meinen eigenen Fotoausflügen immer wieder vor Augen geführt bekomme.

Zurück nach Berchtesgaden:

Kaum am Hotel angekommen und – schwupps – sofort ins Auto und ab zum Gollinger Wasserfall im Salzburger Land.
Ich hatte damals nur Festbrennweiten – 14mm, 35mm, 135mm. Serdar hat ein paar mal angedeutet, dass er es sehr „mutig“ fände so ganz ohne Zooms im Weitwinkelbereich und mit einer so extremen Brennweite wie das 14er ins Feld zu gehen.

Keineswegs war hier ein „negativ-mutig“ gemeint, es ging eher in die Richtung „Krass die Fotos vom engen Gollinger sehen schonmal sehr aufgeräumt aus“
Trotz der eingeschränkten Bewegungsfreiheit und dem chaotisch daherkommenden Gegebenheiten am Gollinger.
Derartige Brennweiten erfordern enorme Disziplin beim Bildaufbau RESPEKT.

GOLLINGER | © Bernhard Wimmer

GOLLINGER | © Bernhard Wimmer

Im Laufe der darauffolgenden Stunden, während wir das eine oder andere Poster einsackten, schwärmte Serdar dann immer wieder von der Abruzzengegend in Mittelitalien.

„Das wurde noch nicht totfotografiert – da ist man von der warmen Adria in zweieinhalb Stunden mit dem Auto auf schneebedeckten Hochebenen, die aussehen wie Tibet – Eine Hammergegend”.

LITTLE TIBET | © Bernhard Wimmer

LITTLE TIBET | © Bernhard Wimmer

Übrigens habe ich in Berchtesgaden auch meinen zukünftigen Fotokompadre zum ersten Mal getroffen. Dazu aber später mehr.

ZEITSPRUNG

Elf Monate nach dem ersten Kennenlernen im Wunderbaren Berchtesgadener Land sitze ich also im Flieger nach Bologna um ein paar Stunden Zugfahrt später in Pescara irgendwo auf halbem Weg zwischen Schaft und Sohle des italienischen Stiefels von Serdar in Empfang genommen zu werden.

Ich bin der erste Teilnehmer vor Ort, die anderen kommen erst am Tag darauf per Luftpost aus Deutschland.

Nun bin ich jemand, der etwas braucht, um mit neuen Leuten wirklich warm zu werden.
Der Liebe Serdar macht mir das aber wirklich mehr als leicht und so sitze ich nach einem kurzen Nickerchen (man muss sich der Siesta nunmal beugen) am Tisch eines netten Restaurants und plaudere über ferne Länder, der Liebe zum Kochen und auch klein wenig Vegetarismus mit Serdar.

STAR GAZERS SHACK | © Bernhard Wimmer

STAR GAZERS SHACK | © Bernhard Wimmer

Was ich euch an dieser Stelle sagen kann ist das der Abruzzen – Workshop nicht nur wegen der herausragenden Fotos eines meiner bisherigen Urlaubs und Fotohilights ist und bleibt!
Ich habe während dieser denkwürdigen Woche viele nette Menschen kennengelernt, deren Arbeiten und Fotos ich auch heute noch gerne verfolge.

Zudem habe ich meinen Kumpel Timo besser kennen und schätzen gelernt – mit Ihm war ich mittlerweile auch in Nordspanien und auf Island unterwegs.
Wir grasen hoffentlich gemeinsam noch etliche weitere potentielle Poster-Spots in aller Welt ab ! 🙂

Das großartige an den Fotoworkshops mit den Jungs von phototours4u ist nicht nur die – ich nenne es mal – „Postergarantie“, sondern die wunderbare Stimmung, die vielen Gespräche am Wegesrand und die Topp Verpflegung.

WRECKAGE | © Bernhard Wimmer

WRECKAGE | © Bernhard Wimmer

Als Serdar gesagt hatte unsere Unterkunft wäre ein restauriertes, altes Dorf am Fusse einer alten auf 1600m gelegenen Festung, konnte ich mir nicht viel darunter vorstellen.

Was würde ich nicht alles geben, um wieder ein paar Tage im unvergesslichen Rifugio della Rocca zu verbringen und das – ohne Übertreibung – beste Essen meines Lebens zu genießen !
Dann die wunderbare Landschaft rund um den Campo Imperatore und mit fellow Fotonerds über die Natur verschiedener Grauverlaufsfilter fachzusimpeln!!!!

RIFUGIO DELLA ROCCA | © Bernhard Wimmer

RIFUGIO DELLA ROCCA | © Bernhard Wimmer

Ich wünsche euch Jungs noch viel Erfolg und hoffe, endlich mal wieder mit euch unterwegs sein zu können.

Wenn ich auch – denke ich – dank eurer Workshops schon technisch nichts mehr lernen kann, menschlich geht da immer was 🙂

DANKE !

Bernhards Homepage [TopKonzertFotos unbedingt anschauen]
Bernhards Fanpage bei Facebook
Bernhard himself bei Facebook